Das Glätteisen – schnell und einfach zu glattem Haar

Viele Frauen kennen das Problem, dass die Haare an manchen Tagen einfach nicht liegen. Man kann tun, was man möchte, das Ergebnis scheint immer gleich zu sein. Daher ist es gut, dass es das Glätteisen gibt. Dieses kann nicht nur Halt geben, sondern auch dafür sorgen, dass sich die Haare schön kringeln, wenn man dieses möchte. Das Glätteisen ist schon lange im Trend und ein idealer Begleiter für die Frau. Das Glätteisen gibt es in verschiedenen Varianten, sogar mit Akku bettrieben, wenn man es mit auf Reisen nehmen möchte.

Was zeichnet ein gutes Glätteisen aus?

Jede Frau, die sich ein neues Glätteisen anschaffen möchte, fragt sich natürlich, worauf es bei einem guten Produkt ankommt. Ein gutes Glätteisen muss nicht unbedingt immer ein Markenprodukt sein. Es muss auch nicht immer teuer sein. Aber folgende Merkmale sollte es auf jeden Fall mit sich bringen:

  • Es sollte das haarschonende Glätten bieten
  • Die Heizplatten sollten unbedingt aus Keramik bestehen, um dem Haar nicht zu schaden
  • Es sollte verschiedene Hitzestufen und Temperatursensoren geben
  • Die Mindest-Aufheizzeit sollte nicht bei über 40 Sekunden liegen

Diese wichtigen Faktoren sollten bei einem Kauf beachtet werden, um mit dem Produkt auf Dauer zufrieden zu sein.

Unsere Empfehlung
Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler Glätteisen ST780, mit Temperaturschutz
günstiges Gerät
Grundig HS 5732 Hair Styler (Straight und Curls), pink
ghd max Styler
Remington Haarglätter PROluxe S9100
Cloud Nine - The Touch (The Touch)
Bild
Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler Glätteisen ST780, mit Temperaturschutz
Grundig HS 5732 Hair Styler (Straight und Curls), pink
ghd max Styler
Remington Haarglätter PROluxe S9100, OPTIheat-Technologie und Ultimate-Glide-Keramikbeschichtung, rose gold
Cloud Nine - The Touch (The Touch)
Temperatur
130 - 200°C
140° - 210°C
185° C
150 - 235°C
165 - 195°C
Temperaturregelung
14 Stufen
8 Stufen
-
10 Stufen
2 Stufen
Heizplatten
Keramik
Keramik
Keramik
Keramik
Keramik
Schnellaufheizung
Länge Stromkabel
1,8 Meter
1,8 Meter
2,7 Meter
3 Meter
3,0 Meter
Prime-Status
-
Preis
55,88 EUR
ab 49,95 EUR
137,90 EUR
46,90 EUR
124,95 EUR
Unsere Empfehlung
Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler Glätteisen ST780, mit Temperaturschutz
Bild
Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler Glätteisen ST780, mit Temperaturschutz
Temperatur
130 - 200°C
Temperaturregelung
14 Stufen
Heizplatten
Keramik
Schnellaufheizung
Länge Stromkabel
1,8 Meter
Prime-Status
Preis
55,88 EUR
günstiges Gerät
Grundig HS 5732 Hair Styler (Straight und Curls), pink
Bild
Grundig HS 5732 Hair Styler (Straight und Curls), pink
Temperatur
140° - 210°C
Temperaturregelung
8 Stufen
Heizplatten
Keramik
Schnellaufheizung
Länge Stromkabel
1,8 Meter
Prime-Status
-
Preis
ab 49,95 EUR
ghd max Styler
Bild
ghd max Styler
Temperatur
185° C
Temperaturregelung
-
Heizplatten
Keramik
Schnellaufheizung
Länge Stromkabel
2,7 Meter
Prime-Status
Preis
137,90 EUR
Remington Haarglätter PROluxe S9100
Bild
Remington Haarglätter PROluxe S9100, OPTIheat-Technologie und Ultimate-Glide-Keramikbeschichtung, rose gold
Temperatur
150 - 235°C
Temperaturregelung
10 Stufen
Heizplatten
Keramik
Schnellaufheizung
Länge Stromkabel
3 Meter
Prime-Status
Preis
46,90 EUR
Cloud Nine - The Touch (The Touch)
Bild
Cloud Nine - The Touch (The Touch)
Temperatur
165 - 195°C
Temperaturregelung
2 Stufen
Heizplatten
Keramik
Schnellaufheizung
Länge Stromkabel
3,0 Meter
Prime-Status
Preis
124,95 EUR

Für wen eignet sich das Glätteisen?

Das Glätteisen ist im Grunde für alle Frauen geeignet, die mit widerspenstigen Haaren zu kämpfen haben. Die glatte Haare glätten und leicht frisieren möchten. Oder aber auch für Frauen, die von einer Lockenmähne träumen, ohne dafür zum Friseur zu müssen. Der Haarglätter ist ein sehr interessantes und auch vielseitiges Gerät. Er fehlt mittlerweile nur noch selten im Badezimmer, was nicht verwunderlich ist, da er so leicht nutzbar ist. Das Glätteisen kann bei jeder Haarlänge genutzt werden. Es ist nur wichtig, immer einzelne Haarsträhnen zwischen die Heizplatten zu geben, um das beste Ergebnis zu erzielen. Mit kurzen Haaren ist dies zwar etwas schwieriger, aber mit ein wenig Übung hat Frau schnell den Dreh heraus!

Glätteisen für dickes Haar

Wer dickes Haar hat, hat es nicht immer leicht, wenn es um das Haarstyling geht. Die Haare können manchmal gar nicht liegen, egal was man auch macht. Das Glätteisen ist daher für dickes Haar sehr gut geeignet. Um aber die gesamten Haare davon profitieren zu lassen, muss erst das Unterhaar geglättet werden. Das Deckhaar wird erst ganz zum Schluss bearbeitet. Dies bedeutet bei dickem Haar, dass etwas Geduld und Zeit erforderlich ist. Immerhin muss Strähne für Strähne bearbeitet werden, ist das Haar dazu noch lang, kann dies viel Zeit ein Anspruch nehmen. Aber natürlich lohnt sich diese Zeit, denn so bekommt man das dicke Haar gebändigt und hat eine schöne Frisur.

Glätteisen für kurzes Haar

Kurzes Haar kann eine wahre Herausforderung für ein Glätteisen sein. Denn natürlich muss man dieses zwischen die beiden Heizplatten legen. Zu Beginn kann es recht schwer wirken, mit der Zeit bekommt man aber leicht den Dreh raus. Es kann helfen, sich Videos anzuschauen, wo man lernt, wie man genau das kurze Haar mit dem Haarglätter stylen kann. Im Grunde ist es nicht weiter schwer. Die Strähne wird in die Hand genommen, am besten angefasst an den Haarspitzen und dann wird das Haar zwischen den Platten gelegt. Das Glätteisen darf nicht zu nahe an die Kopfhaut, auch wenn das Haar kurz ist. Denn ansonsten kann man der Kopfhaut eine Verbrennung zufügen.

Hersteller von Glätteisen im Überblick

Es gibt viele verschiedene Hersteller für das Glätteisen. Einige wichtige Marken wollen wir hier vorstellen:

  • Braun Glätteisen
  • Remington Haarglätter
  • Grundig Glätteisen
  • GHD Glätteisen
  • Udo Walz Haarglätter
  • L`oreal Glätteisen

Diese allein bieten schon eine gute Auswahl an. Für jeden Geschmack lässt sich das richtige Produkt finden. Die Preise fallen natürlich sehr verschieden aus, weshalb sich auch ein Preisvergleich lohnt. Am besten im Internet, wo man auch Haarglätter von allen verschiedenen Herstellern finden kann.

AngebotBestseller Nr. 1
Remington Haarglätter Pearl S9500, LCD-Display, hochwertige Keramikbeschichtung mit echten Perlen, schwarz/creme
  • Ultimativ hochwertige Keramikbeschichtung mit echten Perlen: 8x glattere Oberfläche und 5x langlebiger (im Vgl. zu Remington Haarglättern mit Standard-Keramikbeschichtung)
AngebotBestseller Nr. 2
Remington Haarglätter Pro-Ion Straight S7710 zum Glätten & Locken, Testsieger, dreifache Ionen-Technologie, Glätteisen mit Ultra-Turmalin-Keramikplatten, LED Display mit 9 Temperatureinstellungen
  • Dreifache Ionen-Technologie: Ionen-Generator, doppelter Ionen-Kanal und hochwertige Ultra-Turmalin-Keramikbeschichtung sorgen für weniger Frizz und statische Aufladung
AngebotBestseller Nr. 3
Remington Haarglätter Keratin Therapy S8590, innovativer Hitzeschutzsensor, braun
  • Keratin-Schutz-Technologie: Hochwertige Keratin-Keramikbeschichtung und Hitzeschutzsensor, innovativer Hitzeschutzsensor reguliert konstant die Temperatur, um Haarschäden zu verringern

Was leistet ein gutes Glätteisen?

Diese Frage ist natürlich berechtigt. Denn wer sich ein solches Produkt kaufen möchte, will auch nur Gutes geboten bekommen. Daher ist es wichtig zu wissen, was genau man im Lieferumfang erhalten wird, was ein solches Produkt kosten sollte oder muss, was beim Kauf zu beachten ist und welche Temperaturen das Gerät zu bieten haben sollte. Diese Leistungen sollten immer im Auge behalten werden. Wir möchten aber gerne auf die einzelnen Punkte noch etwas genauer eingehen, um dafür zu sorgen, dass Käufer eine wirklich gute Wahl treffen können.

Welche Temperaturen schafft ein gutes Glätteisen?

Die gängigsten Glätteisen bringen Temperaturen von 120 bis 230 Grad mit sich. Viele bieten eine Temperaturregelung, damit man selbst wählen kann, wie heiß es sein soll. Umso dünner das Haar ist, desto geringer sollte die Temperatur ausfallen, um das Haar vor Schäden zu schönen. Die automatische Temperaturregelung sorgt dafür, dass die Kopfhaut und auch das Haar geschützt bleiben. Es gibt sogar schon gute Geräte, die eine automatische Schutzabschaltung zu bieten haben. So kann das Gerät nicht überhitzt werden. Die Schlaffunktion ist ebenfalls sehr positiv, vor allem, wenn man das vergessen hat, das Gerät abzuschalten.

Was ist beim Kauf des Glätteisens zu beachten?

Bi einem Kauf ist auf das Material zu achten. Alleine schon auf die Heizelemente. Vollwertige Keramikplatten wären eine sehr gute Entscheidung. Außerdem ist die Ionen Technik zu empfehlen, denn diese führt dem Haar Feuchtigkeit (aus der Luft) zu, was eine Beschädigung der Haare vermeidet. Es gibt auch andere interessante Geräte, wie die Infrarottechnologie oder auch die Schallwellentechnik. Diese neuen Technologien sind auch praktisch, weil sie die elektrostatische Aufladung von Haaren verhindern.

Die  Zangen des Glätteisens sollten am besten über eine Federung verfügen. Und ein Gerät ohne Temperaturregelung sollte auf keinen Fall gekauft werden. Gut wäre auch, wenn das Kabel drehbar ist, denn so ist die Nutzung viel leichter.

Wieviel darf ein gutes Glätteisen kosten?

Hier teilen sich oft die Meinungen. Fakt ist aber, dass man ein Glätteisen schon unter 20 Euro bekommen kann. Aber wer ein gutes Produkt kaufen möchte und beste Qualität erwartet, der zahlt am besten ca. 40-50 Euro. So ist die Gewissheit größer, ein ideales Produkt zu kaufen, welches allen Ansprüchen gerecht werden kann. Wer im Internet kauft, kann nicht nur die Preise, sondern auch die Gerätedaten vergleichen und so den perfekten Kauf tätigen.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Nicht bei jedem Kauf gibt es zum Glätteisen auch Zubehör dazu. Viele Extras können nachgekauft werden. Aber manche Geräte bieten doch mehr im Lieferumfang. Bei manchen Produkten gibt es Pflegeöl für die Haare dazu, bei einem anderen Produkt den Wellenaufsatz, mit dem ein Kraus-Effekt entsteht. Wichtig ist einfach bei dem Kauf selbst auf den Lieferumfang zu achten. Allerdings muss hier gesagt werden, dass Extras nicht für die gute Qualität von den Haarglättern sprechen. Wichtiger wäre es wirklich auf die Leistungen des Gerätes zu achten, um wirklich einen großen Nutzen für sich geboten zu bekommen.

Wie wende ich das Glätteisen an?

Um lange Freude an einem Glätteisen zu haben, sollte dieses natürlich auch richtig angewandt werden. Nur wer dies tut, wird sich auf Dauer mit dem Gerät anfreunden können. Wird der Haarglätter falsch eingesetzt, kann dies nämlich recht schnell dem Haar schaden. So ist es zum Beispiel wichtig, schon vorab die Pflege der Haare ernst zu nehmen, denn die Hitze kann sonst für viele Probleme sorgen. Ohne Hitzeschutzmittel sollte nicht gearbeitet werden.

Schritt für Schritt das Haar mit einem Glätteisen glätten

Bevor das Glätteisen genutzt wird, muss die Temperarat eingestellt werden. Für dieses Haar wird am besten die Temperatur von 195 Grad gewählt, bei dünnem Haar reichen 165 Grad. Bei mehr als 200 Grad können dicke und dünne Haare abbrechen.

Das Haar wird immer nur in Strähnen mit dem Glätteisen bearbeitet. Man kann dies schon vorab tun, um mit dem Gerät schneller arbeiten zu können. Die Haare werden dafür mit Nadeln hochgesteckt, so dass das Deckhaar erst ganz zum Schluss mit dem Gerät bearbeitet wird.

Das Glätteisen wird immer am Haaransatz angesetzt und in Richtung der Haarspitzen gezogen. Dabei sollte das Gerät natürlich nie die Kopfhaut berühren, weil es sehr heiß ist.

Pflege der geglätteten Haare

Die Pflege fängt schon vor dem Einsatz des Haarglätters an. Denn bevor das Gerät eingesetzt wird, sollten die Haare erst einmal mit einem Hitzeschutzmittel versehen werden. Dieses gibt es in jedem Drogeriemarkt. Entweder als Fluid, als Creme, als Spray oder sogar als Mousse. Wer sehr dünne Haare hat, sollte außerdem auch noch eine Haarkur für die Pflege vorab einsetzen.

Nach der Benutzung sollten die Haare außerdem gepflegt werden. Dafür eignet sich vor allem Arganöl. Aber auch andere Produkte können eingesetzt werden.

Kann ich das Glätteisen auch als Lockenstab benutzen?

Durchaus, das machen schon sehr viele Frauen. Die Haare werden in dem Fall in das Glätteisen eingelegt, die ganze Strähne um das Eisen gewickelt und dann wird ganz langsam vom Haaransatz bis zu den Haarspitzen gezogen. Es gibt viele verschiedene Videos dazu, die angeschaut werden können, um dies noch besser zu verstehen und für sich umzusetzen. Fakt ist, es ist absolut nicht schwer, den Haarglätter als Lockenstab einzusetzen und wunderbare Locken zu zaubern.

Was ist vor dem Glätten zu beachten?

Vor dem Einsatz des Gerätes ist immer die richtige Temperatur zu wählen, damit eine Überhitzung vermieden werden kann. Dann sollte immer erst das Hitzeschutzmittel aufgetragen werden. Haarnadeln sollten bereitliegen oder das Haar schon hochgesteckt sein. Der Haarglätter sollte natürlich nie auf ein Handtuch gelegt werden, sondern auch eine glatte Fläche, am besten auf einem Schrank. Das Pflegemittel für die Behandlung danach, sollte ebenfalls schon einmal bereitgestellt werden. Damit man diese Anwendung nicht vergisst. Außerdem sollte das Glätteisen nicht jeden Tag genutzt werden, um die Haare nicht zu sehr zu strapazieren.

Glätteisen Test

Manche Käufer setzen vor dem Kauf immer erst auf einen Test. Am vertrauenswürdigsten ist hier für die meisten Menschen immer noch der Test der Stiftung Warentest. Aber natürlich gibt es auch andere Tests, die man sich in Ruhe anschauen kann. Das Internet bietet zum Glück viele Möglichkeiten, daher haben wir uns diesen natürlich auch zugewendet. Es ist nur zu verständlich, dass man bei einem Kauf von einem Haarglätter auf Nummer Sicher gehen möchte. Auch wenn ein Glätteisen nun kein halbes Vermögen kostet, möchten gerade Frauen nur das Beste für ihre Haare kaufen  und dies ist natürlich auch ohne Probleme möglich.

Glätteisen Test bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat natürlich einen Haarglätter Test vorgenommen. Der Testsieger ist die Marke Braun. 12 Geräte wurden getestet, wobei recht schnell 7 dieser Glätteisen durchgefallen sind. Der Test ist vom Juni 2011 und brachte 2 Testsieger hervor. Gewonnen hat der Braun Satin Hair 7 Haarglätter und kann sich mit dem Titel „Bestes Glätteisen“ schmücken. Gewonnen hat dieses Produkt, weil es eine einfache Handhabung bietet. Überzeugen konnte auch der IV Styler von ghd. Das Gerät konnte mit seinem haarschonenden Gleitverhalte überzeugen und erhielt die Note „gut“. Über den Link https://www.test.de/Glaetteisen-im-Test-4239934-0/ kann das Ergebnis der Stiftung Warentest  genauer angeschaut werden.

Glätteisen Test bei Öko Test einen Glätteisen Test?

Leider hat sich Öko Test noch nicht mit den Haarglättern beschäftigt. Dies ist natürlich schade, aber nicht zu ändern. Wenn sich dies ändern sollte, werden die Ergebnisse natürlich veröffentlicht. Aber bisher bestand wohl noch kein Grund, sich diesen Geräten zu widmen. Daher helfen hier nur die Ergebnisse der Stiftung Warentest weiter, denn dort wurde der Test vorgenommen. Ebenso können Vergleiche im Internet weiterhelfen. Nicht zu vergessen auch die Rezensionen von bisherigen Anwendern, die ehrlich darüber urteilen, was an einem bestimmten Gerät besonders positiv oder auch negativ hervorzuheben ist. Im Grunde kann man gerade den ehemaligen Verkäufern trauen, denn diese haben keinen Grund, eine falsche Bewertung abzugeben.

Nach welchen Kriterien sollte ein Test durchgeführt werden?

Ein Test muss natürlich ernst zu nehmen sein. Das heißt, der Test muss sehr viel berücksichtigen, um ein gutes Ergebnis hervorzubringen. Daher ist nicht nur das Gewicht des Gerätes wichtig oder seine Größe. Es ist wichtig, dass der Haarglätter gut in der Hand liegt, dass am besten ein verdrehtes Kabel oder aber ein langes Kabel gegeben ist. Weiterhin ist das Material enorm wichtig, denn bei billigen Produkten wird sogar oft die Hand recht warm, nur weil man das Glätteisen festhält. Die Temperaturen sollten entweder frei wählbar sein oder es muss ein Sensor gegeben sein, der die Temperatur dem Haar automatisch anpasst. Eine Schlaffunktion oder auch automatische Abschaltfunktion genannt, sollte vom Test auch beachtet werden. Dies sind die wichtigsten Kriterien für alle Käufer.

Fazit

Bei dem Kauf von einem Haarglätter sollten Käufer nie auf das Geld achten. Viel wichtiger ist Qualität. Diese muss stimmen. Daher sollte das Gerät auf jeden Fall von einem namenhaften Hersteller sein und besondere Technologien vorzuweisen haben. Sensoren könnten von Wichtigkeit sein, ebenso die automatische Schutzabschaltung und ebenso die Ionen-Technologie. Der Ratgeber ist eine gute Hilfe, um sich für ein Produkt zu entscheiden. Auch ein Glätteisen Test ist hilfreich, wenn die Entscheidung schwer fällt. Ein Test kann bestimmte Punkte aufzeigen und darlegen, warum welche Geräte gut abgeschnitten haben. Auch Käuferbewertungen sollten bei einer Entscheidung berücksichtigt werden und bieten oft eine große Hilfe.